Die Mobilität der Kleinen nimmt täglich zu.

Das Sauberkeitstraining trägt Früchte und Mama Nanga beginnt mit sanfter Erziehung.

Bedingt durch das schlechte Wetter verbringen die Welpen noch keine ausgedehnten Spielphasen im Garten, es sind nur kleine Erkundungsausflüge, die in kurzen Regenpausen stattfinden.

Diese Woche stand auch die erste Autofahrt auf dem Programm und Marley (Kiboko) durfte mit Frauchen einen kurzen Abstecher in den Kindergarten machen.

Am kommenden Montag und Dienstag werden seine Geschwister die Kindertagesstätte besuchen.

 

Die fünfte Lebenswoche der Welpen hat begonnen!

Selbstständige Nahrungsaufnahme, Ausweitung des Lebensraums, Festigung der Bindung zum Menschen und vieles mehr erleben die Welpen in ihrer fortwährenden Entwicklung.

Sie reagieren mittlerweile auf Lockrufe, Erfolge in der Sauberkeitserziehung sind zu erkennen und erste charakterliche Unterschiede zeichnen sich ab.

Die Welt außerhalb des bisherigen Lebnesraums darf nun erkundet werden. Täglich geht es nun einige Minuten in jeder Wachphase nach draußen in den Garten.

Nanga säugt und säubert ihre Welpen nach wie vor mit Hingabe