Freitag, 28. Februar 2014

Allaaf!!!!Morgen werden die kleinen Kwaheris bereits 3 Wochen alt!

 Dieses Jahr wird es wohl nichts mit dem Karneval feiern bei Frauchen, denn sie muß uns betreuen und brav zu Hause bleiben!

Aber sie hat mit uns genaus viel Spaß wie mit den "Karnevalsjecken"!

In der letzten Woche hat sich viel getan bei den Kleinen. Die Ohren sind jetzt geöffnet, die erste Fleischmahlzeit hat es vor 3 Tagen gegeben (das Kalbstatar ist super angekommen), das erste Mal wurden die Krallen "entschärft", d.h. geschnitten, die Wurfkiste steht nun im Wohnzimmer und die "Toilette" ist angebaut (mit Zeitungen ausgelegt und wird super gut genutzt). Die Mädels haben als Erste die Wurfkiste verlassen, um sich im Wohnzimmerbereich umzuschauen, zögerlich dann auch die Jungs. Das Laufen klappt schon super gut, ebenfalls die Kommunikation über die Hundesprache mit Bellen, Quieken, Jammern und auch Knurren.

Die ersten Welpen haben gewichtsmäßig die 2 Kilo Marke überschritten, und Nanga hat nun viel zu leisten, daß das Milchangebot immer reichlich vorhanden ist. Sie betreut die Kleinen liebevoll mit viel Geduld und Gelassenheit. Morgen gibt es die erste Wurmkur!

Erste Schritte in die große weite Welt
Erste Schritte in die große weite Welt
Mama Nanga begleitet den ersten Ausflug
Mama Nanga begleitet den ersten Ausflug
Die Fleischmahlzeiten gibt es einzeln per Hand
Die Fleischmahlzeiten gibt es einzeln per Hand
Mein Enkelkind Luca wieder zu Besuch bei den Welpen
Mein Enkelkind Luca wieder zu Besuch bei den Welpen
Kioja noch zahnlos!
Kioja noch zahnlos!
Chipo
Chipo
Wurfkiste steht nun im Wohnzimmer
Wurfkiste steht nun im Wohnzimmer
Nanga nimmt sich eine Auszeit
Nanga nimmt sich eine Auszeit
Tonga
Tonga
Themba
Themba
Uzuri
Uzuri
Kioja (rotes Band) und Chipo
Kioja (rotes Band) und Chipo
Kioja (links) und Chipo
Kioja (links) und Chipo
Tonga
Tonga
Tosha
Tosha
Thosha
Thosha
Themba
Themba